Wundenwunder

Leiden kann schön sein, Leiden kann erquicken, nur leider führt Leiden meist zum Ersticken

Leiden lässt dich das Fühlen fühlen, endlich spüren – doch Leiden wird immer zu Leiden führen.

Man kann nicht Zerren noch drängeln,

schon gar nicht Ziehen, um nicht Beendetes zu Ende zu quängeln

Ich geh meinen Weg weiter, auf Regen folgt stets auch ein Heiter, mit meiner Lebenslust im Gepäck

Lass Liebe und Herz nicht länger versteckt.

Trage meine neuen Wunden wie andere ihr Tatoo

zeige sie stolz und sage: Der Künstler warst du.

Abenteuer und Romantik erschaff ich mir auch ohne dich

Einen Zauderer und Rückwärtsgeher brauch ich nicht.

Ich hätte dir gern so viel geschenkt, Liebe, Momente, Intensität, hab mir dabei ständig meinen Stolz verrenkt

Hätte gern deinen Hammer und Meißel an meinem Herz ausgehalten, alten Schmerz abgeschmettert wie schweren Putz  

Wunden kreieren Wunder, mein Herz bleibt offen anstatt zu erkalten, trauert Tränenströme gebadet im Schutz

Die Bitterkeit, alles Alte, was blind gemacht hat, Spalte um Spalte, was du freigelegt mit deinem Stemmen

wird zu Offenheit, Mitfühlen, zu mir und der Freude der Welt bekennen.

Das Herz will lieben, ohne Bewertung, ohne Benennen

Liebe trotzdem, sagt Mutter Teresa, recht hat sie, gib immer dein Bestes.

Mein Herz kann wieder sehen – ohne Verhärtungen und Festes, kannst du es auch trotz deines Gehens?

Ich komm schon klar, hab meine Medizin, meine Kraft als Begleiter, mein Herz aus Liebe macht mich heiter, wenn auch nicht gleich sondern später.

Wunder bleiben, Sanftmut kann ich, die Welt lieben geht auch ohne dich

Wundenwunder wie ein Tatoo

gezeichnet vom Künstler, der warst du

Newsletter abonnieren - bleib auf dem Laufenden

Kategorie Spirituelle Lyrik

Das bin ich: Schamane und Heiler sind große Worte für Qualitäten, die jeder in sich trägt. Keines davon erscheint mir ein passender Begriff oder gar ein passendes Bild, denn eigentlich ist der Gedanke vermessen, dass man andere heilen kann. Was ich aber kann, ist dir Raum geben für deine Themen, dir passende Fragen stellen und Prozesse in Gang bringen. Das ist, was ich tue, egal, ob ich als Buchautorin, Kräuterfrau oder Tierheilpraktikerin arbeite oder einfach nur mit dir einen Tee trinke. Mehr über mich findet Ihr auf auf meinem Reiseblog www.indigo-blau.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.