Da bist du

Du warst da

als ich dich am meisten brauchte

sanft und stetig.

Das Leben hat zwar auch dir auch eine Schutzmauer verschafft

aber im Gegensatz zu anderen besteht sie nicht aus Kälte oder Weglaufen, sondern aus Vorsicht und Behutsamkeit,

denn du bist dir deiner wunden Punkte sehr bewusst und weißt genau,

was dich sprachlos macht

Du wirfst nicht mit Floskeln um dich, die dich arrogant und aalglatt wirken lassen

selbstherrlich und von dir überzeugt in bester Verkäufermanier,

wie es Menschen sind, die nicht glauben können, dass man sie derart lieben kann.

Du glaubst es. Weil du dich selbst anerkennst

und um deine Engelkräfte weißt

weil du dir im Spiegel lange in die Augen schauen kannst, ohne etwas zu bereuen

ohne Schuldgefühle, die deinen Geist trüben und dich

in falschen Strukturen halten. Du brauchst das alles nicht, so wie es viele andere Männer brauchen

Du bist anders.

Du redest viel, aber sagst wenig

wenn du aber etwas sagst, was aus dem Herzen kommt, dann

sind deine Worte wie warmer Sommerwind

etwas, was man genau dann braucht, perfekt dosiert

Du glaubst mir, dass du so liebenswert bist und lässt es erst mal sacken

wenn ich dein Herz berühre

teilst dich mit

in deinen Sorgen, deinem Kummer, deinem Zorn

auch wenn du fern bist,

weiß ich immer,

woran ich bei dir bin, denn du bleibst in der Verbindung

Entziehst dich nicht wie die Idioten vor dir

die so eine tiefe Verbindung weder glauben noch aushalten konnten

Es gibt diese Verbindung, weil Magiekräfte in mir wohnen

und wirken

und sie in jedem wecken, mit dem ich mich verbinde

nun erwachsen sie in dir.

Was den anderen Männern Angst gemacht hat

beobachtest du mit Erstaunen

wo die anderen weggelaufen sind

weil Themen hochgespült worden sind, die um Heilung baten

bleibst du, nachdenklich zwar, aber du bleibst

in der Verbindung

weil du genau das kannst

für andere da sein

verbindlich

Du sprichst offen über Dinge, die in dir vor sich hin gären

weichst nicht in Sarkasmus oder rhetorisch wertvolle Wortspiele aus,

lenkst nicht mit politischer Weltbühne ab

sondern du bleibst

im Thema, bei mir und dir

denn es ist dir nicht wichtig, Dinge zu filtern oder zu verpacken

es ist dir wichtig, sie zu fühlen und mich das wissen zu lassen

ganz pur

hast keine Angst dich zuzumuten

so dass auch ich keine Angst haben muss

mich zuzumuten

mit all dem, was ich bin

Du bist kein Mann, der von Frauen nur Missachtung deiner Selbst

und Herabwürdigung erwartet

und den Frauen dann unterschwellig und doch so unausgesprochen laut grollt

weil sie seine Freiheit genommen anstatt seine Flügel wachsen lassen. Du bist niemand, der Frauen benutzt und sie dann austauscht, die eine gegen die andere

austauschbar, ja das denken viele Männer, sie könnten einfach die eine mit der anderen ersetzen.

So bist du nicht.

Du konsumierst keine Frauen, sondern respektierst das Urweibliche

diese rätselhafte, unerschöpfliche Vitalitätsquelle

in mir und in den anderen

diese immense Kraft

respektierst und stärkst sie

Du gehörst nicht zu den Männern, die Frauen gleich anfassen möchten und auf die körperliche Ebene wechseln, weil sie es nicht schaffen, weiter in die Gefühlstiefe zu gehen

Nicht zu den Männern, die in flachen Sex flüchten

anstatt tiefe Gespräche zu führen

du bist nicht wie die vor dir

du bist vorsichtig mit jeder Berührung

und spendabel mit Verwöhnen und Zärtlichkeit

Spendabel mit Herzenskraft

Du

bist mir einfach so

vor die Füße gefallen

als mir jemand aufhelfen musste

weil ich am Boden lag

Du versteckst dich nicht hinter Floskeln

wenn ich dich brauche

breitest du die Arme aus und bist einfach mit mir

ganz genau so

wie es sein muss

Newsletter abonnieren - bleib auf dem Laufenden

Kategorie Spirituelle Lyrik

Das bin ich: Schamane und Heiler sind große Worte für Qualitäten, die jeder in sich trägt. Keines davon erscheint mir ein passender Begriff oder gar ein passendes Bild, denn eigentlich ist der Gedanke vermessen, dass man andere heilen kann. Was ich aber kann, ist dir Raum geben für deine Themen, dir passende Fragen stellen und Prozesse in Gang bringen. Das ist, was ich tue, egal, ob ich als Buchautorin, Kräuterfrau oder Tierheilpraktikerin arbeite oder einfach nur mit dir einen Tee trinke. Mehr über mich findet Ihr auf auf meinem Reiseblog www.indigo-blau.de

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments