Kornblume: Heilwirkung in Blau

Kornblume, Heilkräuter, Heilwirkung, HeilkraftIhr Blau ist ein ganz besonderer Farbton: Kornblumen sind einfach wunderbar. Wer das Glück hat, sie in seinem Garten zu sehen, sollte darüber nachdenken, sich das Blau für den Winter zu konservieren. Denn der ist lang – und irgendwie ist dieses Blau ein besonderes. Man will es nicht nur im Sommer anschauen . Aber Kornblumen sind nicht nur schön, sondern besitzen auch Heilkraft. Das wussten schon die Kelten und andere europäische Naturvölker. Für sie war die Kornblume ein unerlässlicher Bestandteil der Mittsommerkränze, die sie sie auf den Kopf gesetzt haben. Wer einen solchen Kranz am Mittsommerabend trug und am Feuer tanzte, dem soll dabei die Sehkraft gestärkt worden sein, so heißt es. Um die Heilkraft der Kornblume wusste schon der griechische Zentaure Chiron. Er soll die Kornblume als Wundheilmittel verwendet haben.

Heute allerdings werden die Blütenblätter eher als Schmuck in den Teemischungen eingesetzt, als wegen ihrer Heilwirkung, denn diese ist geringer als bei anderen Pflanzen. Also etwas für sensible Personen, die schnelll auf Wirkstoffe ansprechen. Oder eben für Menschen, die Kornblumen sehr mögen.

Wirkt auf die Augen

Ihre Heilwirkung bezieht sich auf die Augen, Kompressen mir Kornblumen sollen bei geschwollenen Lidern oder Augenentzündungen helfen. Brei aus den frischen Blüten soll wundheilend wirken und ein selbstangesetztes Gesichtswasser aus der Kraft der Blüten soll bei unreiner Haut helfen. Kompressen und Gesichtswasser aus Kornblumen sollen die Haut feinporiger machen.  Allgemein wirkt sich Kornblumen-Tee positiv auf Galle und Leber aus, kann aber auch Juckreiz bei der Haut verbessern. Insgesamt wirken die Blüten stärkend und adstringierend sowie leicht entwässernd. Sie haben blutreinigende und verdauungsausgleichende Wirkung. Früher sagte man, dass Kornblumen die Gehirntätigkeit anregen – schaden kann es nicht. Rezepte für die Kornblumen-Anwendungen gibt es hier.

Egal, ob wegen der Heilwirkung oder wegen der Schönheit der Pflanze – ich finde, Kornblumen gehören nicht nur in unseren Garten, sondern auch auf unsere Wiesen und Felder. Doch dort sind sie leider fast vollständig verschwunden.

Übrigens: Stieglitze lieben die Samenstände der Kornblumen, also anpflanzen und länger stehen lassen, dann habt Ihr diese schönen rotköpfigen Vögel im Garten.

One Comment

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.