Krafttier Fuchs: Rückzug ins Innere

Krafttier Fuchs, Aquarell, schamanisches KrafttierFür seine Schläue ist er bekannt. Aber das Krafttier Fuchs vereint viel mehr Qualitäten aus nur Intelligenz.Das Krafttier Fuchs gehört zu den anpassungsfähigsten Raubtieren der Welt, er ist in fast jeder Klimazine vertreten und kommt sogar als Polarfuchs vor. Obwohl er eigentlich in einem Bau lebt, den er sorgfältig mit Nebenhöhlen und Fluchtgängen errichtet, kann er, wenn er geeigenete Wohnstätten findet, auch alte Autos, Schuppen oder Kisten als Heim wählen, um seine Jungen großzuziehen.

Sehr sozial und anpassungsfähig

Wie alle Hundeartigen ist auch das Krafttier Fuchs ein äußerst soziales Wesen und hat ein hochentwickeltes Verhalten mit seiner Familie oder anderen zu interagieren. Er verfügt nicht nur über eine beeindruckende Zahl von Lautäußerungen, sondern kann sich auch mit Mimik und Gestik verständlich machen. Er hat eine große Beobachtungsgabe und eine rasche Auffassungsfähigkeit, ist also bereit, schnell zu lernen und sein Verhalten anzupassen, dass er die besten Chancen hat, erfolgreich zu (über-)leben. Er ist sehr anpassungsfähig und zeigt uns, dass das eine Gabe ist und kein Makel. Daraus entstehen Qualitäten wie Taktik und im positiven Sinne List. Er hat scharfe Instinkte, auf die er sich verlassen kann.

Verbindung mit den Ahnen

Da er sich Erdhöhlen baut, steht er als Krafttier auch immer für eine starke Verbindung mit dem Unbewussten, auch mit den Ahnen. Er weiß genau, wann er sich in seinen sicheren Bau zurückziehen soll, das sollten wir von ihm lernen. Man muss nicht immer mitten im Leben stehen, manchmal tun kleine Auszeiten im eigenen „Bau“ ganz gut und man geht gestärkt wieder nach draußen. Er fordert uns auf, nicht andauernd zu plaudern, sondern unsere Vorhaben in Stille zu überdenken und dann gestärkt in die Welt zu gehen und sie umzusetzen.

Der Magier

Er ist in der Dämmerung und der Nacht aktiv, in der Zeit der Dunkelheit. Das weist zum einen auf eine große Verbindung zu weiblichen Qualitäten hin, zum anderen weist es ihn auch als Magier aus. Er ist dann aktiv, wenn sich Tag und Nacht begegnen, vermag also zwischen den Welten zu wandeln. Er fordert uns auf, die Magie in uns aufzunehmen, die Verbindung mit allem was ist – und die Fähigkeit anzuerkennen. Er kann sich perfekt tarnen und schleichen. Er hat ein unglaubliches Gehör und einen guten Geruchssinn und vermag, so glauben nicht nur die Cherokee, als Krafttier dem Menschen in sein Inneres sehen. Er ist leichtfüßig und sehr ausdauernd. Mit seiner roten Färbung steht er aber auch für die Leidenschaft und die Lust an der Sexualität.

Mehr über Krafttiere findest du in meinem Krafttier-Alphabet.

 

2 Comments

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.