Wendeyaho

Es gibt kaum ein Lied, das so mit purer Frauenkraft und Hingabe in Verbindung steht, wie dieses. Es stammt von den Cherokee-Indianern und wurde traditionell von den Frauen morgens als Begrüßung von Vater Sonne gesungen.

In vielen Kulturen ist es Tradition, sich zum Sonnenaufgang zu sammeln, zu beten, zu singen, zu meditieren. Auch der Dalai Lama meditiert jeden Morgen um 4 Uhr. Um diese Zeit ist das Energieniveau am reinsten und höchsten. Wer sich damit verbindet, der schöpft aus einer Kraftquelle für den ganzen Tag.

Also: Das Lied ins Herz nehmen, barfuss durch den Morgen stapfen, das Gesicht mit Tautropfen oder frischen Wasser benetzen und die Sonne begrüßen. Wendeyaho – ich bin eins mit dem Großen Geist.

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.