Kategorie: Kräuter

Brennnessel: Magisches Heilkraut nicht nur für Hunde

Heilkraut Brennnessel

Um die Pflanze mit den kleinen Brennhärchen ranken sich seit dem Mittelalter schon viele Mythen: Wo Brennnessel stehen, woll der Blitz nicht einschlagen. Bauern schützten früher ihre Ställe mit Brennnesselsträußen – in der Johannisnacht gepflückt, vor bösen Einflüssen und Krankheit. Wer am Gründonnerstag Brennnesselspinat oder – salat auf dem Teller hatte, so hieß es, sollte das ganze Jahr vor Geldmangel gefeit sein. Früher haben Menschen sich mit Brennnesseln geschlagen oder ein Bad in den frischen Nesseln genommen, um Giftstoffe und Krankheiten aus dem Körper zu treiben. hier weiterlesen

Salbei: Räucherkraut und Entzündungshemmer

Salbei - Heilwirkung

Die Naturvölker verehren ihn – den Salbei. Als Heilpflanze wird er traditionell bei Husten als Tee zubereitet. Doch er ist ein wahrer Alleskönner und fehlt bei mir in keiner Reiseapotheke. Ich bin im Regen draußen herumgelaufen und spüre ein erstes Kratzen im Hals – schnell einen Salbeitee trinken. Heißes Wasser dafür gibt es sogar in den entlegensten Gebieten der Mongolei, wenn man die Blätter dabei hat. Weiterlesen