Kategorie: Rituale

Mittsommernacht: Rituale für 12 heilige Tage

Mittsommernacht Rituale, Blumenkranz, Rosenblätter

Am 21. Juni ist ein spezieller Tag im Jahreszeitenkalender, ideal für Mittsommernacht Rituale. Sie sind heute besonders wirksam. Gefeiert wird nämlich  das Gegenstück zum Julfest – der längsten Nacht des Jahres. Glühwürmchen tanzen in den Wäldern und Gärten und die Tage scheinen nie zu enden. Tipps für Rituale und Gestaltung dieses besonderen Tages. Weiterlesen

Rituale für die Raunächte

Raunächte - Zeit für Rituale

Wenn zur Wintersonnenwende das Licht neu geboren wird, wird es erst drei Tage im Schoß der großen Göttin gehütet, bevor es rausgehen kann in die Welt. So jedenfalls glaubten die Kelten und Germanen. Für sie begann nun die heilige Zeit der Raunächte, denn das neugeborene Licht hat viele Informationen für uns bereit, wenn wir genau hinsehen. Weiterlesen

Die Zeit der Raunächte – Bedeutung und was zu tun ist

Raunächte - Zeit für Rituale und Träume

Wenn am Heiligabend der Weihnachtsstress vorüberzieht, dann ist es nicht nur Zeit für Geschenke, sondern für eine ganz magiereiche Zeit im Jahr: Die Raunächte beginnen. Die Zeit vom 24. Dezember bis 6. Januar ist eine der Vorhang zwischen der Anderswelt und unserer sichtbaren Welt sehr dünn. Eine Zeit für Rituale, für Ahnengedenken, für Reinigungen, aber auch für Weissagungen und Träume. mehr

Neumond

Neumond - Rituale

Neumond ist ein ganz besonders magischer Tag. Es gibt Schamanen, die an diesem Tag gar kein Ritual machen, so einen habe ich in der Mongolei getroffen. Auch bei uns heißt es, sei vorsichtig mit dem Neumond. Anders als die indianischen Völker wie etwa die Lakota nehmen die Energie des Neuanfangs wahr und laden dann zur Schwitzhütte ein – ein uraltes, indianisches Heilritual. Auch wir können die Kraft des Neumondes nutzen. Kein Tag im Monat ist derart für Neuanfänge geeignet wie dieser.